Logo: Bhm & Kraus Rechtsanwlte
HomeKontaktBlog

Schimmel in der Wohnung? Welchen Wandabstand müssen Möbel für die Luftzirkulation mindestens haben? Wer haftet für die Schimmelbeseitigung?

Veröffentlicht von Rechtsanwalt Kraus am Feb 13 2012
Blog >>

  Ohne ausdrücklichen vermieterseitigen Hinweis dahingehend, dass - baubedingt - Schimmelbildungsrisiken bestehen darf der Mieter seine Möbel nach eigenem Belieben in der Wohnung aufstellen. Einen „Zirkulationsabstand” muss der Mieter dabei grundsätzlich nicht einhalten (u.a. AG Osnabrück, Urteil vom 4. 7. 2005 - 14 C 385/04). Solche Hinweise sind jedoch gelegentlich in Mietverträgen zu finden. 

 
Schimmel in der Wohnung kann zu einem immensen Haftungsrisiko für Mieter und Vermieter führen. Was ist zur Beweissicherung zu veranlassen? Welche Mietminderung kann vorgenommen werden? Welches Lüftungsverhalten ist geschuldet? Wer trägt die Kosten der Schimmelsanierung? Wird Schimmel durch überstreichen oder ein Schimmelmittel nachhaltig beseitigt? Ist Schimmel ein Kündigungsgrund? Dies sind einige weitere Fragen, die unsere Mandanten sich und uns regelmäßig bei Schimmelbefall stellen und auf die es leider keine generell richtigen Antworten gibt. Es kommt auf die konkreten Umstände an. Eines steht jedoch fest, es sollte frühzeitig richtig reagiert werden, um den Schaden niedrig zu halten. 
 
Mehr erfahren Sie bei jedem Mietrechtsanwalt oder bei uns (Email: okraus(a t) rae-bk.de oder telefonisch in unserer Kölner Kanzlei 02215309500 -Ihr Ansprechpartner: RA / Fachanwalt für Miet- und WEG-Recht Kraus)

Zuletzt geändert am: Nov 21 2012 um 12:20 PM

Zurück